Mo., 05.05. // Tour zu Politiker_innen: Zwangsräumung abwenden

Bündnis „Zwangsräumung verhindern“ lädt ein zur Fahrradtour:

Mo., 05.05. // Tour zu Politiker_innen: Zwangsräumung abwenden

15 Uhr: Franziska Becker MdA (SPD)
Fechnerstraße 6a, 10717 Berlin

16 Uhr: Frank Janke MdA (SPD)
Goethestr. 15, 10625 Berlin

17 Uhr: Kiezbüro Frederic Verrycken MdA (SPD)
Tauroggener Straße 45 , 10589 Berlin
Hier gehen wir mit Mohamed um 17.30 Uhr zur Bürgersprechstunde seines Abgeordneten

ZUM HINTERGRUND

Der Familie Mohamed S. und Ngo B. mit ihrem 4-jährigen Kind droht am Do., den 08.05.2014 die Zwangsräumung. Nach der Räumung soll die Familie getrennt werden. Mohamed wohnt seit 36 Jahren in der Wohnung und ist alt und krank. Eigentümer der Wohnung ist die GEWOBAG, eine öffentliche Wohnungsbaugesellschaft. Wenn nicht dort, wo dann soll die Famile eine Wohnung finden?

WIr suchen die SPD-Abgeordneten des Berliner Parlamentes in ihren Wahlkreisbüros in Charlottenburg-Wilmersdorf auf. Sie sollen sich dafür einsetzen das Mohamed und seine Familie in der Wohnung bleiben können. Ganz konkret sollen sie entweder den Vorstand der GEWOBAG oder Stadtentwicklungssenator Müller anrufen und eine Rücknahme der Räumung verlangen. Oder wo bleibt das “Bündnis für soziale Wohnungspolitik und bezahlbare Mieten” der SPD und den öffentlichen Wohnungsbaugesellschaften?