Selber machen Konferenz // 28.-30.4.

Selber machen – Internationale Konferenz zu Basisorganisierung, Gegenmacht und Autonomie

28.4. bis 30.4. 2017
New Yorck im Bethanien
Mariannenplatz 2 a
10997 Berlin – Kreuzberg

“Wir machen einen Kongress. Vom 28. bis zum 30. April wollen wir im traditionsreichen Berliner Bethanien zusammenkommen, um uns darüber zu unterhalten, wie eine Selbstorganisierung von „unten“ in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen aussehen kann: Im Stadtteil, im Arbeitsleben, in der Kultur.”
Aus dem Aufruf, mehr Info und das Programm auf dem Blog www.selbermachen2017.org

Das Bündnis Zwangsräumung verhindern macht auf der Konferenz am Samstag, den 29.4. von 10.00-12.00 Uhr einen Workshop mit dem Titel:

Widerstand hat viele Gesichter – 5 Jahre Zwangsräumung verhindern in Berlin

Seit 5 Jahren kämpfen wir gemeinsam mit Betroffenen gegen Zwangsräumungen. Dabei wollen wir für die Betroffenen was rausholen, solidarischen Widerstand organisieren und an den konkreten Geschichten die ganze Unmenschlichkeit des Kapitalismus erzählen.

Wir schreiben Briefe an die Verantwortlichen, begleiten Leute zu ihren Prozessen, machen Kundgebungen, Demos, Mikrofonikias, Go-Ins und Blockaden. In 70 Fällen von Zwangsräumung mit über 200 Betroffenen konnten 26 Zwangsräumungen verhindert werden. Für einige konnte ein Aufschub erreicht, für andere eine Ersatzwohnung erzwungen werden, manche fanden selber eine, manche meldeten sich nicht mehr und einige wurden gewaltsam geräumt.

Tausende Menschen unterstützen unsere Aktionen, sind solidarisch mit von Zwangsräumung Betroffenen und haben Zwangsräumung zum öffentlichen Thema gemacht. Neben viel Zustimmung gibt es aber auch Kritik innerhalb und ausserhalb des Bündnisses: unsere Arbeit sei Sozialarbeit und kommt über den Einzelfall nicht hinaus, wir organisieren die Leute nicht, unsere Aktionen sind nicht radikal genug.

Genug Stoff für anderthalb Stunden, wir würden eine kurze Einführung geben und freuen uns über eure Fragen und Kritik.