4. Kiezversammlung: Bericht und Termine


Die 4. Kiezversammlung war mehr als voll! Dieses zeigt wie hoch die Betroffenheit durch die verstärkten Gewinnungsrenditeprozesse sind die unsere Miete erhöhen und uns verdrängen. Nach der Kiezversammlung gab es einen spontanen Kiezspaziergang durch die Oranienstraße vorbei am Oraniahotel als Teil der Verdrängung.

Viele Projekte deren Existenz bedroht ist haben sich vorgestellt. Mieter*innen denen der Rauswurf droht, weil sie die Mieterhöhung nicht mehr stemmen können ebenfalls. Zum Teil sind ganze Blöcke oder Siedlungen (z.B. Otto- Suhr Siedlung) betroffen.

Doch was tun: Um den Druck zu erhöhen, wurde beschlossen eine große mietenpolitische Demo im kommenden Januar zu organisieren, treffen werden sich dazu alle Menschen und Initiativen die Lust haben am 12.12.17., 19 Uhr, NewYorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A (Updates dazu wird es noch geben)
Aber es gibt auch viele andere Aktionen die geplant sind. Und es kommen immer mehr dazu: Gemeinsam sind wir stark, das merkt man. Wir sind inzwischen richtig viele.

Bündnis Otto Suhr Siedlung
http://bossandu.de
http://deutsche-wohnen-protest.de
Aktion: Mieter*innen-Versammlung
11.12.17, 18 Uhr
Ritterstr. 50
Vorschlag: Mieter*innen-Demo

Gloreiche – Gegen Google-Campus
https://www.gloreiche.de
Aktion: Dramaturgischer Auftritt vor der Google-Zentrale im
Januar/Februar, Leute zum Mitmachen gesucht
Aktion: Kundgebung vor dem Umspannwerk (soll Google-Campus werden)
18.12.17, 17 Uhr
Ohlauerstr 43

WG Dublinerstrasse
http://berlin.zwangsraeumungverhindern.org
Anrufaktion „Nehmt die Kündigung zurück“
Di., 5.12.17, 9-17 Uhr

Rosegger bleibt!
http://rosibleibt.blogsport.de
Suchen Kontakt zu Mieter*innen von ADO Immobilien GmbH und Leute, die
sich mit Milieuschutz auskennen

Lausitzer 10/11
https://lausebleibt.de
Bieten Raum für Organisation von stadtpolitischen Gruppen, Kontakt
info@lausebleibt.de

Wem gehört Kreuzberg
http://www.wem-gehoert-kreuzberg.de
Aktion: BVV in Palaver umwandeln
Vorbereitungstreffen 12.12., 19 Uhr,
Bergmannstr. 21

Stadt von unten
https://stadtvonunten.de
Dragonerareal Privatisierung verhindert, Gelände wird u.a. an DEGEWO
gegeben, das soll verhindert werden. Kommt zum selbstverwalteten Raum
auf dem Dragonerareal.

Freie Schule Kreuzberg
http://freieschulekreuzberg.de
Von Verdrängung bedroht, achtet auf Ankündigungen

Kinderladen Bande
http://kinderladen-bande.de
Aktion: Kundgebung
6.12.17, 16 Uhr
Oranienstr. 202
Aktion: Weihnachtspost für Hausverwaltung

Räumungstermin Ohlauer Schule 11.1.18
https://oplatz.net
Vorbereitungstreffen Räumung verhindern
2.12., 19 Uhr
Desi, Ohlauerstr. 41
Aktion: Demo, 16.12.
Ort und Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

Reichenbergerstr. 55
Vermieter BOW GmbH
Sonntag 3.12. Spiegel TV
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Hauptstr. 1 (Ostkreuz)
Vermieter Padovicz, Hausverwaltung Vivo, abrissbedroht
Achtet auf weitere Ankündigungen

Friedel im Exil
https://friedel54.noblogs.org
Aktion: Unvermietbar mit Glühwein
vor der Friedel 54, 18 Uhr

Manitiusstr / Maybachufer
https://twitter.com/MNeukolln
ehemalige Sozialwohnungen, 30-40% Mieterhöhung
Vorschlag: Druck auf Senatorin für Stadtentwicklung Lompscher

Mieterinitiative Mariannenkiez
Gegen Mieterhöhung im sozialen Wohnungsbau (DEGEWO)
https://www.facebook.com/Mariannenkiez/
Vernetzung mit anderen Betroffenen
Aktion: Schwarzes Brett mit Terminen aus dem Kiez am Buchladen Müßiggang
am Heinrichplatz

Nachbarschaftsinitiative Weserkiez
https://de-de.facebook.com/ini.weserkiez
Vernetzung über Kiezversammlung 44 (http://www.kiezversammlung44.de)
Nächste Kiezversammlung 03.12.2017 – 12-15 Uhr, Jugendclub Manege,
Rütlistr.1-3, 12045 Berlin

Mietergemeinschaft 3-2-10 (Eisenbahnstr. 2/3, Muskauerstr. 10)
https://www.bizim-kiez.de/blog/tag/mietergemeinschaft-3-2-10/
Aktion: Versteigerung der Häuser kritisch begleiten
14.12., 10 Uhr
Lietzenburgerstr. 89, Hotel Atlas

OraNostra (Organisierung der Gewerbetreibenden der Oranienstrasse)
https://www.bizim-kiez.de/oranostra/
Vorschlag: Oranien-Späti Oranienstr. 35 akut räumungsbedroht,
Leute/Gruppen sollen öffentlich erklären die Räumung zu verhindern

Bündnis Zwangsräumung verhindern
http://berlin.zwangsraeumungverhindern.org
– Phinove: „gemeinnütziger“ Verein mit Horrormieten in er Harzerstr.Familie hatte Zwangsumzug, Leute mit ähnlichen Erfahrungen bitte melden
– Landeseigene Wohnungbaugesellschaften: meldet Leerstand, damit wir gemeinsam diese Wohnungen nutzen können.
– Mietenpolitische Demo: Vorbereitungstreffen 12.12., 19 Uhr, NewYorck im Bethanien, Mariannenplatz 2A

Schlafplatzorga
Die Schlafplatzorga versucht, obdachlosen, zum Teil illegalisierten Migrant*innen in Berlin eine temporäre Unterkunft bei Unterstützer*innenzu organisieren.
https://sleepingplaceberlin.wordpress.com/